Aktuelles vom Motorbootclub Obertheres e.V.

Griechischer Abend

Auf einer griechischen Party darf das Abendessen nicht fehlen!

Der griechischer Klassiker: Gyros, Krautsalat und Tzatziki.

 


Die "Blaue Flagge"

Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame internationale Umweltsymbol
für Sporthäfen/Badestellen an Küsten sowie an Binnengewässer.
Sie wird seit 1987 in Europa verliehen und wehte 1998 erstmals in 
Deutschland über Badestellen an Binnengewässer. Dank ihres großen
Erfolges ist sie seit dem Jahr 2001 auch weltweit zu sehen.

Die Kriterien der Kampagne haben sich seit 1987 immer weiter
gesteigert - sowohl in der Anzahl als auch den Anforderungen - 
so dass Teilnehmer sich jedes Jahr neu darum bemühen müssen,
die Kriterien der Blauen Flagge zu erfüllen.

Der 1. Motorbootclub Obertheres e.V. wurde zum 24. mal
ausgezeichnet.


Sommerfest 2021

Kleine Feier im Anschluss an die Verleihung der Blauen Flagge!

Die Nachspeise!

 

 


Sonnwendfeier 2021 am Oberthereser Strand!


Erster Häckseleinsatz!


Die Bootssaison 2021 beginnt mit Verspätung! 


Gemeinsames Interesse verbindet die Motorbootfahrer in Obertheres. 

Das Herzstück für trailerbare Boote ist die Slipanlage. Eine Sanierung
ist notwendig geworden, denn die Zuwegung war abgesackt und be-
durfte eine Reparatur durch die Mitglieder.


Arbeitseinsatz - Gras mähen, Hecken schneiden und Sanierungsarbeiten wurden erledigt!

 


Verleihung der Blauen Flagge 2020

Seit 1987 wird in Zusammenarbeit mit der F.E.E. die "Blaue Flagge" 
vergeben. Die Auszeichnung wird verliehen, wenn bestimmte 
Anforderungen bezüglich des Umweltmanagements, der Umwelt-
kommunikation erfüllt sind, ausreichende Entsorgungsbereiche für 
(Sonder-) Abfälle und Abwasser und die standardgemäßen Sicherheits-
aspekte beachten werden. Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame 
Umweltsymbol, das für jeweils ein Jahr vergeben wird. 
Die Kampagne wird durchgeführt für Sportboothäfen, Strände und
Badestellen an Binnenseen.

Aktuell:

Keine Auszeichnungsveranstaltungen 2020 für Badestellen und
Sportboothäfen, Versand der Auszeichnungsunterlagen
erfolgte per Post.
Text: DGU

 Vereinsinterne Hissung der Blauen Flagge 

 

 

 


Photovoltaikanlage 

Eine Photovoltaikanlage wurde am Dach des Vereinsheimes installiert.
Der erzeugte Strom kann als Eigenstrom Verwendung finden oder als
Reststrom eingespeist werden. 


Das Vereinsgelände des 1. Motorbootclub Obertheres e.V.
wird zur Sicherheit der Mitglieder, Jahreslieger und Boots-
wanderer Videoüberwacht.

 


Herbststimmung in Obertheres!

 


Impressionen von der 50zig Jahrfeier!


Teilnahme am 45. Mainski in Eltmann!

Siegerehrung im Zelt!


Die Vorarbeiten für das Vereinsjubiläum sind angelaufen!


 

Verleihung der Blauen Flagge 2019

Die DGU verleiht in diesem Jahr die Blaue Flagge
in Deutschland zum 32 male.
Der Motorbootclub Obertheres feiert die 22 Blaue Flagge!

Matthias, Bernd und Ludwig nahmen die Flagge in Miltenberg
entgegen.

Blaue Flagge 2019

 


Arbeitseinsatz im Jubiläumsjahr

Der 1. Motorbootclub Obertheres e.V. ist ein ehrenamtlich
geführter Verein, in dem es viel zu tun gibt. Um die Anlage
zu pflegen und zu verschönern, ist der Club auf das Engage-
ment der Mitglieder angewiesen.


Regelmäßig zur Vorbereitung für die Bootssaison wird durch
den Platzwart Ludwig Witt Arbeitseinsätze terminiert, bei
denen zahlreiche Bootsfahrer ihre Fähigkeiten zum
Einsatz bringen. 

 


Eine Ölsperre für den Thereser Sportboothafen! 

Da Öl leichter als Wasser ist und daher auf diesem schwimmt, stoppt man die
Ausbreitung des Öls,
indem man eine Sperre errichtet, die ebenfalls auf der
Wasseroberfläche schwimmt.
Nach einer erfolgreichen Eingrenzung des Ölfilmes kann das Öl abgeschöpft
oder mit Ölbindemittel
gebunden werden.

Kreisbranndmeister Andreas Winkler zeigt den Bootsbesitzern,
wie die Ölsperre richtig eingesetzt wird.


 

Hissen der Blauen Flagge in Obertheres

Alle mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Sportboothäfen
müssen jeweils einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen
und ihre vorbildliche Umweltarbeit bei der Umweltkommunikation
jährlich erneut nachweisen.


Zu Gast in Eltmann!

Mainski 2018


 

In Ebensfeld werden aus dem Bundesland Bayern fünf Sportboothäfen und drei 
Badestellen mit dem begehrten Umweltsymbol ausgezeichnet. 
Der 1. Motorbootclub Obertheres e.V. erhielt die "Blaue Flagge" bereits
zum 21. male.

 


Coburger Bratwürste zur Sonnwendfeier


Saisonabschluss 2017

Der Wasserwart des Zweckverbandes der Thereser-Gruppe stellte fest, dass der Wasserzähler
einen schleichenden Wasserverbrauch aufzeigt, obwohl die Wasserhähne geschlossen sind.
Mitglied Egon Streit beauftragte einen Wasserwart der das Leck lokalisierte.
Stellvertretender Vorsitzender Berthold Ott und Beisitzer Andreas Rumpel
zogen ein neues PE-Druckrohr vom Vereinsheim zum Sportboothafen ein.

Außerdem wurden die Ausleger in das Lager gebracht und die Anlage Winterfest gemacht.


Mainski in Eltmann 2017

Siegerehrung

Danke an alle "Eltmänner" für das sportliche Wochenende!


Besuch der Biogasanlage in Gädheim!

Als Basismaterial für landwirtschaftliche Biogas-Anlagen dienen Pflanzen wie Raps, Hirse, Grassilage und – überwiegend – Mais. Diese Pflanzen werden durch spezielle Bakterien unter Ausschluss von Sauerstoff (anaerob) in vier Phasen abgebaut. Dabei produzieren die Bakterien zu rund zwei Drittel Methan, daneben Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoff und eine geringe Menge weitere Gase. Je höher der Methananteil, desto energiereicher das Biogas.

Das Biogas wird aus dem Fermenter abgesaugt und über einen Speicher zu einem Blockheizkraftwerk (BHKW) geleitet; die im BHKW wirkende Kraft-Wärme-Kopplung sorgt dabei für eine Strom- und Wärmeerzeugung.

Die elektrische Energie kann ins öffentliche Elektrizitätsnetz eingespeist, die Wärme auf dem Betrieb oder in der näheren Umgebung eingesetzt werden.

Die vergorenen Pflanzenreste können als hochwertiger Dünger in der Landwirtschaft Verwertung finden.

Als Basismaterial für landwirtschaftliche Biogas-Anlagen dienen Pflanzen wie Raps, Hirse, Grassilage und – überwiegend – Mais. Diese Pflanzen werden durch spezielle Bakterien unter Ausschluss von Sauerstoff (anaerob) in vier Phasen abgebaut. Dabei produzieren die Bakterien zu rund zwei Drittel Methan, daneben Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoff und eine geringe Menge weitere Gase. Je höher der Methananteil, desto energiereicher das Biogas.

Das Biogas wird aus dem Fermenter abgesaugt und über einen Speicher zu einem Blockheizkraftwerk (BHKW) geleitet; die im BHKW wirkende Kraft-Wärme-Kopplung sorgt dabei für eine Strom- und Wärmeerzeugung.

Die elektrische Energie kann ins öffentliche Elektrizitätsnetz eingespeist, die Wärme auf dem Betrieb oder in der näheren Umgebung eingesetzt werden.

Die vergorenen Pflanzenreste können als hochwertiger Dünger in der Landwirtschaft Verwertung finden.

 


Sonnwendfeuer am Strand


20 Jahre "Blaue Flagge" in Obertheres

In Orten mit Badestellen oder auf dem Gelände von Sportvereinen, wo die "Blaue Flagge" weht,
werden Einwohner, Vereinsmitglieder und Gäste zu sensiblerem Umgang mit Umwelt und Natur
aufgefordert und tragen so zu deren Erhaltung bei. Aufklärung von Touristen und Einwohnern zu
umweltgerechtem Verhalten sind Schwerpunkte in der Arbeit derjenigen, die diese jährliche
verliehene Auszeichnung "Blaue Flagge" erhalten. Umweltgerechtes Verhalten in sensiblen
Naturbereichen und innerhalb des Fahrreviers sowie die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen,
wie z.B. Altöl und Bilgewasser, ist oberstes Gebot.

2017 weltweit für die Umwelt!
Auszeichnung für 41 Badestellen und 101 Sportboothäfen an Küsten und Binnengewässern in Deutschland!

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Eiszeit in Obertheres

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Sommer 2016

Badespaß in der "Südsee"!

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Blaue Flagge 2016

Zum 19. male konnte die Blaue Flagge in Obertheres gehisst werden!

 Hissung der Blauen Flagge

In Orten mit Badestellen oder auf dem Gelände von Sportvereinen, wo die "Blaue Flagge" weht, werden
Einwohner, Vereinsmitglieder und Gäste zu sensiblerem Umgang mit Umwelt und Natur aufgefordert und
tragen so zu deren Erhalt bei. Aufklärung von Touristen und Einwohnern zu umweltgerechten Verhalten
sind Schwerpunkte in der Arbeit derjenigen, die diese jährliche verliehene Auszeichnung "Blaue Flagge"
erhalten. Umweltgerechtes Verhalten in sensiblen Naturbereichen und innerhalb des Fahrreviers sowie
die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen, wie z.B. Altöl und Bilgewasser, ist oberstes Gebot.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mainski 2016 in Eltmann

Es war ein schönes Wochenende in Eltmann1

2. Platz und 12 Medaillen

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bootskriminalität

Frau Krisch von der Wasserschutzpolizei referierte zum Thema Bootskriminalität:
Die Wasserschutzpolizei (WSP) hat einen Anstieg der Straftaten im Bereich der Freizeitschifffahrt
festgestellt, so die Referentin Frau Krisch.
Vor allem Außenbordmotoren und wertvolles Zubehör
werden  von organisierten Banden entwendet. Vorbeugen ist wichtig! Deshalb müssen alle
Rumpf- und Motornummern und individuellen Markierungen im Bootspass eingetragen sein.
Fotos vom eigenen Boot und von den Ausrüstungsgegenständen erleichtern die Schadensregulierung
sowie die polizeiliche Fahndungsarbeit.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Bayernweite Verleihung der Blauen Flagge 2016

Umweltreferent Stefan Bozsik nimmt die Blaue Flagge entgegen!

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Im Jahr 2015 werden 4163 Blaue Flaggen weltweit wehen.

Als nichtstaatliche Initiative wirkt die Kampagne "Blaue Flagge" im Sinne der Agenda 21 für einen umweltbewussten Umgang der Menschen mit Landschaft und Natur. Alle mit der "Blauen Flagge" ausgezeichneten Sportboothäfen oder Badestellen müssen jeweils einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen und ihre vorbildliche Umweltarbeit bei der Umweltkommunikation jährlich erneut nachweisen. Der 1. Motorbootclub Obertheres e. V. konnte die "Blaue Flagge" zum 18. mal hissen.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 41. Mainski in Eltmann!

Das Siegerfoto!

Klaus mit dem Siegerpokal der Jugend! Bernd mit dem Siegerpokal der meist gefahrenen Kilometer!

Insgesamt standen die Obertheres Sportler - 530 km - auf ihren "Brettern"!

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aktion: "Sicherheit für Sportbootfahrer!

Knotenkunde: Herr Dieter Stecher von der Wasserwacht Haßfurt erklärte den Sportbootfahrern die wichtigsten Knoten und das Belegen an der Klampe.

Der Achtknoten, der Palstek, der Schotstek, der Kreuzknoten und der Webeleinstek wurde geübt!

Rainer Klarmann vom Bayerischen Roten Kreuz sowie Matthias Benkert und Matthias Feustel von der Wasserwacht erklärte wie ein Defibrilator auch von ungeschulten Laien bedient und eingestezt werden kann. Alle 35 Teilnehmer vom 1. Motorbootclub Obertheres, von der Segelkameradschaft Maintal Würzburg und vom Schweinfurter Yacht- und Wassersportclub hatten die Möglichkeit die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einem Dummy selbst zu probieren.

Polizeihauptkommissar Bernhard Stephan übernahm die Kontrolle der Steganlage und kontrollierte auf Wunsch der Bootsbesitzer die Sicherheitsausrüstung!

Dazu gehört: Rettungsring, Schwimmweste, Feuerlöscher, Verbandskasten, Werkzeug, Signale, Anker, Leinen, Paddel, Bootshaken, Wurfleine, Fender, Haftpflichtversicherung, Boots-Pass und eine Verkehrsvorschrift für das befahrene Revier.

 Nach einem informativen Nachmittag,

- servierte Horst - , Bratwürste, Currywürste und Fleischspieße!

Lecker wars!!! Danke Horst

 


 

 


Umweltseminar 2014

Herr Polizeioberkommissar Stefan Reitemeyer von der Wasserschutzpolizei Schweinfurt referierte beim 1. Motorbootclub Obertheres e. V.. Der Polizeioberkommissar berichtete, dass die Wasserschutzpolizei für die Kontrolle der Schifffahrt, den Umwelt-, den Gewässer- und den Naturschutz sowie für das Fischereirecht zuständig ist. "Wasser ist ein unentbehrliches Gut und so liegt es auch in Ihrer Verantwortung als Wassersportler, es vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen", sagte der Referent.

Interessierte Bootsfahrer!
 
 
 
 
 
 
 
 

28 Jahre "Blaue Flagge" in Deutschland

Die "Blaue Flagge" ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das seit 28 Jahren für jeweils ein Jahr an vorbildliche Sportboothäfen und Badestellen in weltweit 48 Staaten vergeben wird. In Orten mit Badestellen oder auf dem Gelände von Sportvereinen, wo die "Blaue Flagge" weht, werden Einwohner, Vereinsmitglieder und Gäste zu sensibleren Umgang mit Umwelt und Natur aufgefordert und tragen so zu deren Erhaltung bei. Aufkärung von Touristen und Einwohnern zu umweltgerechten Verhalten sind Schwerpunkte in der Arbeit derjenigen, die diese jährliche verliehene Auszeichnung "Blaue Flagge" erhalten. Umweltgerechtes Verhalten in seniblen Naturbereichen und innerhalb des Fahrreviers sowie die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen, wie z.B. Altöl und Bilgenwasser, ist oberstes Gebot.

Der 1. Motorbootclub in Obertheres konnte diese Umweltauszeichnung bereits zum 17. Mal entgegen nehmen. (Bild v. links) Vorsitzender Michael Calnbach, Hafenmeister Günter Mundt, Ehrenkapitän Peter Reis, Stellvertretender Bürgermeister Manfred Rott, Schatzmeister Jürgen Feiner und Stellvertretender Vorsitzender Rudolf Bär beim Hissen der "Blauen Flagge".

 

 


Die Teilnehmer am Mainski 2014 in Eltmann.


Interessante Gespräche auf der Halbinsel in Eltmann!


Nach der Siegerehrung! Warten auf die Abfahrt!

 


Sonnwendfeier 2014

 
 

Einige Bootsfahrer aus Obertheres besuchten das 40-jährige Jubiläum des
SchweinfurterYacht und Wassersportclub e. V. (SYWC).


Teilnahme am Mainski in Eltmann 2013!


Verleihung der "Blauen Flagge" 2013

Für die mit der "Blauen Flagge" ausgezeichneten Orte ist die Pflege der Badestellen und des Sportboothafens oberstes Gebot. Sie gewährleisten eine umweltgerechte Abfallentsorgung. Naturbelassene Abschnitte werden durch den Freizeitbereich nicht gefährdet. Sanitär- und Sicherheitseinrichtungen sind in ausreichender Anzahl vorhanden und allgemein zugänglich. Ausgezeichnete wenden sich der Lösung lokaler Umweltfragen zu. Anstehende Probleme werden offen diskutiert und mit ortsansässigen Vertretern gelöst.

 

 


Ferienspaß 2012!


Die Blaue Flagge

Die „Blaue Flagge“ ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das seit 26 Jahren für jeweils ein Jahr an vorbildliche Sportboothäfen und Badestellen in weltweit 51 Staaten vergeben wird. In Deutschland wird die Kampagne „Blaue Flagge“ durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. (DGU) durchgeführt. Alle mit der Flagge ausgezeichneten Sportboothäfen oder Badestellen müssen jeweils einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen und ihre vorbildliche Umweltarbeit bei der Umweltkommunikation jährlich erneut nachweisen. Insgesamt wurden in diesem Jahr 3089 Flaggen verliehen. InDeutschland sind es 39 Flaggen an Badestellen und 110 Flaggen an Sportboothäfen. AnBayern fallen davon zwei auf Badestellen und sechs an Sportboothäfen, wozu seit nunmehr 15 Jahren in Folge der Motorbootclub Obertheres zählt.

 

1.MBCO Blaue Flagge 2012: Zum 15. Mal in Folge wurde dem MBCO die Blaue Flagge übereicht. Unser Foto zeigt die Vorstandschaft des MBCO gemeinsam mit Sigrid Dirschbacher von der Fischerzunft Haßfurt, Martin Gasper vom Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt, dem Leiter der Wasserschutzpolizei Schweinfurt, Roland Merz (2,4 u.5.von links), sowie Bürgermeister Matthias Schneider (rechts) kurz vor der der Hissung.

1. MBCO Blaue Flagge, Ehrungen: Im Zuge der Feierstunde konnten auch zahlreiche Ehrungen durchgeführt werden. Unser Foto zeigt die Geehrten sowie das neue Ehrenmitglied Willi Räder mit Gattin Elisabeth (Bildmitte) sowie Bürgermeister Matthias Schneider (rechts)


Aktion: Sicherheit für Sportbootfahrer

Mit der Wasserschutzpolizei und der Wasserwacht.

Download Free Joomla Templates by vonfio.de